Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Das Amstel Gold Race 2004

von Alonbach



Die Niederlande sind sehr flach. Dies ist allgemein bekannt und deshalb ist sie bei Radfahrern sehr beliebt. Auch Profi Radfahrer sind im Frühjahr noch nicht so in Form und so bevorzugen sie das flache Gelände in den Niederlanden.

Gleichzeitig haben die "Giganten der Landstraße" aber einen Ruf zu verlieren und so suchen sie sich die hinterste Ecke der Niederlanden - die eigentlich schonzu Belgien gehören müsste - für ihre Treffen aus.

Eines dieser Treffen soll Gerüchten zufolge Sonntag in Maastricht sein. Die Fahrer wollen von dort gemütlich durch die Gegend radeln und am Abend ins Casino in Valkenburg gehen.

Diese Treffen sind natürlich von besonderem Interesse der Radsportler und so ziehen sie Gäste aus der ganzen Welt an. Angesagt haben sich zum Beispiel Gäste aus ganz Europa aber auch Gäste von Übersee, zum Beispiel aus Australien und den USA.

 

Ein solches Treffen der Radprofis zieht natürlich auch ungebeten Gäste an. Diese Leute - sich selbst Radsportfans oder Zuschauer bezeichnend - nerven die Radprofis sehr. Deshalb hält die Polizei - unterstützt von den Geheimdiensten mehrerer Länder - immer einen Evakuirungsplan bereit. Dieser ist natürlich geheim, doch c4f hat keine Kosten und Mühen gescheut und einen Satelliten ins All geschossen.

Dieser konnte eine Geheime Nachricht des NSA abfangen. Hier nun die exklusive Veröffentlichung:

 

"(...)Geplant ist die Fahrer nicht wie von den passiven Teilnehmern vermutet am direkten weg nach Valkenburg zu führen. Als erstes schlagen wir vor ein Manöver in nördliche Richtung zu fahren.

Die genaue Strecke würde von Maastricht entlang der Maas nach Geelen führen. Hier stände nur ein Hindenis namens Maasberg im Weg. Eine Umfahrung dieses Hindernisses ist nicht möglich.

In Geelen würde dann eine Wende um 180° erfolgen und man würde sich in südliche Richtung aufmachen. Hier ständen mit Adsteeg, Laange Raarberg und Beergseweg 3 mögliche Punkte wo die "Fans" erscheinen könnten im Weg.

Diese Gefahren Punkte müssten umbedingt höchster Aufmerksamkeit erhalten!

Kurz vor der Ankunft würde dann mit der Sibbergrube und dem Cauberg zwei weitere Event-Points kommen."

 

Einer der c4f Agenten fing in Moskow vor einigen Tagen eine weitere Nachricht ab, der zu entnehmen ist, dass die Fahrer in Maastricht zu Mittag essen wollen. Dies lässt darauf schließen dass die sich die Prominenten von Valkenburg aus zurück nach Maastricht begeben werden.

Vermutlich werden sie in einem Restaurant im östlichen Stadtteil speisen.

Erfahrungsgemäß wird dieses Mittagessen -besonderes bei Deutschen, die in der Schweiz wohnen - länger dauern und so begibt sich ein Teil der Fahrer immer auf eine kleine Runde durch die Umgebung.

 

Diese Fahrt soll wohl nach Deutschland führen wo im Düren eine ähnliche nur kleinere Ausflugsfahrt geplant ist. Letztes Jahr war diese Fahrt schon geplant, nur da einige Sportler bei dieser Gelegenheit "Sachen" schmuggeln wollten kam der Tross nicht über die Grenze bei Aachen.

So fuhr man hoch zum Höchsten Punkt weit und breit - zum Drielandenpunt um die Aussicht zu genießen.

Anschließend machte man sich auf den Rückweg nach Valkenburg. Das dort ansässige Casino hatte aber noch Mittagspause und so entschloss man sich nach Maastricht zu fahren und die anderen Fahrer abzuholen.

Eine ähnliche Situation ist sehr Wahrscheinlich.

 

"Nach dem Essen soll man Sport treiben". Diese Aussage hat so ziemlich jeder schon man gehört - so auch die Radfahrer und deshalb rollen sie fortan nicht nur langsam nach Valkenburg zurück sondern suchen sich eine etwas Anspruchsvolle Strecke. So Anspruchsvoll wie es in den Niederlanden halt geht - es geht ja auch um den Ruf.

 

In Valkenburg angekommen werden die Fahrer dann ganz schnell im Casino verschwinden und ziemlich viel Geld verspielen. Die "Zuschauer" werden dabei draußen stehen und ihre Fans ahnhimmeln, was für eine Welt.

 

Wir von c4f hoffen mit diesem Bericht den "Zuschauern" eine Hilfe gegeben zu haben wo sie ihre Idole abfangen können und wo sie keine Chance haben zu fliehen.


Gazzetta durchsuchen:

 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum