Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Linus Gerdemann (Deutschland)

Text: maillot jaune, Fotos: Cyclingimages und Velo-Photos



In Kürze



Linus Gerdemann kurz vor dem Start der HEW Cyclassics
© Cyclingimages



Steckbrief

Geburtstag 
16.09.1982 
Geburtsort 
Münster 
Nationalität 
Deutscher 
Größe 
1,82 m 
Gewicht 
70 kg 
Profi seit 
2005 


Teams

 
 
2003 - 2004 
Team Winfix 
2005 
Team Akud (bis 01.05.2005)
Team CSC 
 
 


Biografie & Karriere



Persönliches

Linus Gerdemann spaltet die Rad-Welt, so wurde er von Bjarne Riis einerseits als das "größte deutsche Talent seit Jan Ullrich", andererseits von U23-Nationaltrainer Peter Weibel als "nicht Team-fähig" bezeichnet. Seine Stärke liegt vor allem im Zeitfahren und längeren Anstiegen, so liegt seine Zukunft wohl vor allem in Rundfahrten.

 

Linus Gerdemann wurde am 16. September 1982 in Münster geboren. Zum Rennradsport ist er erst sehr spät gekommen. Genau genommen kam dies nur durch einen Verkehrsunfall 1999 bei dem er sich das Schienbein brach. Vorher war er Hobby-Mountainbiker, doch konnte er dies nun auf wegen den Erschütterungen nicht mehr weitermachen. Doch er wollte weiterhin Sport treiben und fand im Keller eines Freundes ein Rennrad, so kam es, dass er auf das Rennrad wechselte, diese Sportart hatte ihn auf Grund der großen Leidensfähigkeit der Fahrer schon immer begeistert.



Der Weg zum Profi



Linus in Action
© Cyclingimages

2000 fuhr er seine erste Saison als Junior, im Jahr darauf gewann er die Bundesliga-Gesamtwertung des Jahrgangs 1982. Zwei Jahre später gewann er die komplette Gesamtwertung, 2004 wurde er U23-Meister und gewann zum zweiten Mal in Folge die Bundesliga-Gesamtwertung. Dennoch wurde er auf Grund von Unstimmigkeiten beziehungsweise Missverständnissen zwischen ihm und seinem Team und U23-Bundestrainer Peter Weibel nicht für die U23-WM nominiert, was entscheidend dazu beitrug, dass er vorerst bei keinem Profi-Team einen Vertrag erhielt. Schließlich unterschrieb er Ende des Jahres für eine weitere Saison bei Team AKUD (vorher Winfix), wobei der Vertrag eine Ausstiegsklausel enthielt. Der Empfehlung von Jens Voigt bei Bjarne Riis ist es zu verdanken, dass er nach einer Art „Test-Trainingslager“ im Januar 2005 in der Toskana doch noch einen Zweijahresvertrag beim Team CSC erhielt.

 



Erste Profisaison

Seit seinem Wechsel zu CSC trainiert er nach der „Riis-Methode“, allerdings fuhr er bis Anfang Mai noch bei AKUD (einerseits als „Dankeschön“ für die langjährige Unterstützung des Teams, andererseits auch, da er bis Mai bei CSC doch kaum Rennen hätte fahren können). Sein Abschlussrennen war „Rund um den Henninger Turm“, bei dem er eine beeindruckende Vorstellung ablieferte; er fuhr die meiste Zeit in einer Ausreißergruppe mit und kam schließlich mit dem Hauptfeld ins Ziel.

 

Beim Team CSC fuhr er eine überragende erste Saison, bei seinem ersten Profi-Rennen "4 Tage von Dünkirchen" erreichte er einige gute Platzierungen. Den ersten Profisieg schaffte er auf der siebten Etappe der Tour de Suisse, die er als Solist gewann. Bei seiner ersten "Grand Tour", der Vuelta, leistete er hauptsächlich Helferdienste für seinen Kapitän Carlos Sastre, zeigte aber auf der 19. Etappe eine tolle Leistung, als er den ganzen Tag in Ausreißergruppen mitfuhr. Nur durch Pech verpasste er den Etappensieg und wurde am Ende Achter.



Interessantes



Interviews & Berichte

Gerdemann wird den Erwartungen gerecht (17. Juni 2005) Bericht; radsport-news.com

Mit der Riis-Methode ganz nach oben?  (4. Mai 2005) Bericht; radsport-aktiv.de/dpa

Gerdemann: Bei CSC zeige ich, was ich kann (27. Januar 2005) Interview; radsport-aktiv.de

Linus Gerdemann: „Ich bin kein Querulant!“ (25. November 2004) Interview; radsport-aktiv.de

Linus Gerdemann - Riesentalent oder Quertreiber? (11. Oktober 2004) Presseerklärungen Team Winfix Arnolds Sicherheit und BDR; radsport-aktiv.de



Links

Team CSC

Team AKUD

Linus Gerdemann



Resultate



Team Winfix Präsentation 2003
© Cyclingimages

2005

Sieg 7. Etappe Tour de Suisse (17. Juni)

19. Etappe Vuelta: 8. Platz (16. September)

 

2004

Deutscher Meister U23

Gesamtwertung U23-Radbundesliga

U23-Radbundesliga in Wörth

Nachwuchswertung Niedersachsen-Rundfahrt

1. Etappe Tour de Berlin

2. RÜ-Cup

3. Einzelzeitfahren DM U23

4. Memorial Henryka Lasaka

7. Henninger Turm U23

 

2003

Gesamtwertung U23-Radbundesliga

3. Fürth

4. Einzelzeitfahren DM U23

6. Tour de Berlin

9. Nürnberger Altstadt

 

2002

6. Bundesliga-Gesamtwertung

Etappendritter Luxemburg-Rundfahrt

5. Gesamtwertung Tour de Berlin und Etappendritter

5. Erzgebirgsrundfahrt

8. U23-Weltcup GP Schwarzwald

Mitglied der Nationalmannschaft

 

2001

Bundesliga-Gesamtwertung Jahrgang '82

Köln-Schuld-Frechen (C-Klasse)

3. Bundesligarennen Frankfurt-Bergen

6. Bergzeitfahren Thüringen-Rundfahrt

8. Gesamtwertung Weltcup-Rundfahrt Linz-Passau-Budweiss

Mitglied der Nationalmannschaft

 

2000

8 Siege als Junior

 



Fotos




Tour de Suisse 2005
© Velo-Photos



Tour de Suisse 2005
© Velo-Photos


Gazzetta durchsuchen:



Paten für Neos

Informationen
Neoliste 2005
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum