Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Georges: "Radsport ist trotz der Dopingproblematik der schönste Sport, weil..."

... die Erfahrung, dass Selber-Fahren unglaublich viel Freude macht, bei mir eine Menge Glückshormone zutage gefördert hat :) ... Das ist das Einzige (gleichwohl sehr, sehr Positive), was für mich das Radsportjahr 2006 gebracht hat.

 

Auf der einen Seite unglaublich deprimierend, dann aber auch erleichternd und fast ein Befreiungsschlag gegen meine eigene "Kultur" des Idealisierens, denn die Traurigkeit bleibt. Ich werde die Tage des Mitfieberns nie vergessen, das Suchen nach "news", das Durchforsten der Ergebnislisten und die Freude, wenn ein (der ;) ) "Liebling" ein achtbares Resultat abgeliefert hat. Es ist für mich noch immer ein Prozess der Abnabelung und ich kann nicht ausschließen, bei Beginn der neuen Saison das Theater weiter zu verfolgen, auch wenn ich mir vornehme, es nicht zu tun.

Schönheit hat wie alles zwei Seiten... Momentan bin ich froh, dass Schönheit vergänglich ist ;)

 

P.S.: Mir steht nicht der Sinn nach einem Zusammentragen von "Tatsachen" oder der Beschreibung von Empfindungen beim Verfolgen gewisser Etappen... Insofern bleibe ich bei mir und beschränke mich auf die Aussage:

Es gibt keinen schönen Sport, es sei denn, man betreibt ihn selbst und hat Freude daran.


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum