Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Live Ticker - Tour de France 2010



Tour de France 2010 - 4. Etappe

Tickerer: Offi



>>> C4F-Forumsthread zur Etappe mit Etappeninfos und User-Kommentaren

 



Gelb: Cancellara

Grün: Hushovd

Weiß: Thomas

Berg: Pineau

 

Etappenwertung:

1. Petacchi

2. Dean

3. Hagen

4. McEwen

5. Hunter

6. Turgot!!!!!!!

7. Rojas

8. Oss

9. Hushovd

10. Freire

11. Ciolek

12. Cavendish

 

 

17:35

Petacchi vor zwei Garminfahrern und Hagen in unbestimmter Reihenfolge.

 

17:34

Hondo erhöht das Tempo. Letzer Kilometer!

 

17:34

Alle noch auf dem Rad und heil.

 

17:34

Zweitausend Meter noch.

 

17:33

Kreisverkehr 5 ist keine große Gefahr. Der sechste ist eine Kurve nach links und bleibt auch ohne Verletzte.

 

17:32

Die restlichen Kreisel können alle nur links durchfahren werden.

 

17:32

Nun ist alles zusammen.

 

17:31

Kreisel 3 und 4 sind auch heil passiert. 3,5km noch. De Greef ist vorne raus, die anderne vier fahren voll weiter.

 

17:31

Auch Kreisel 2 bleibt sturzfrei.

 

17:30

Kreisel 1 ist unfallfrei passiert.

 

17:28

Champion bekommt die rote Rückennummer als Initiator der Spitzengruppe.

 

17:24

Die letzten 10 kilometer brechen an. Ich erinnere an die Kreisverkehre auf den letzten 5 Kilometern.

 

17:22

So, der letzte Schnaps für heute, 11 Kilometer noch bis zum Ziel. Bis auf wenige Sekunden ist das Feld an den Ausreißern dran. Etwa 140km waren Isasi, Vogondy, De Greef, Mayoz und Champion an der Spitze.

 

17:20

Breschel darf auch mitsprinten und hat sogar einen Helfer zur Seite gestellt bekommen.

 

17:18

15km, 23''

 

17:17

Txurruka hält sich immer noch am Ende des Feldes, muss aber wirklich kämpfen. Seine rechte Seite ist tiefrot und beißt sich mit dem Orange des Trikots.

 

17:15

Im Feld wechseln sich die Sprinterteams, die alle in Mannschaftsstärke in der ersten Reihe fahren, ständig mit der Führungsarbeit ab. Schon 16 Kilometer vor dem Ziel beginnen die Kämpfe um die gute Position.

 

17:12

20km, 35''

 

17:07

Rabobank bringt Freire nach vorne. An der Spitze des Feldes fährt nun Columbia.

 

17:06

Nachdem Grega Bole lange Zeit das Feld anführte, pilotiert er jetzt den keinen Prinz zurück ins Feld.

 

17:04

Die letzte Sprintwertung geht an De Greef vor Isasi und Vogondy.

 

17:04

Roy hat auch technische Probleme.

 

17:03

Jetzt sind es wieder 40 Sekunden, die fünf wehren sich mit Händen und Füßen und werden den dritten und letzten Zwischensprint noch ohne das Feld erreichen. Derweil hat Cunego technische Probleme.

 

17:02

29km bis zum Ziel, 30 Sekunden nur noch der Abstand zwischen der Gruppe und dem Feld.

 

17:00

Cervelo kommt auch geballt nach vorne. Hushovds Teamkollege Haussler, bisher mit einer doppelten Staatsbürgerschaft ausgestattet, ist ab jetzt Australier.

 

16:53

35 Kilometer vor dem Ziel schickt Lampre noch ein paar Helfer zu Bole. Auch Columbia formiert sich. Reichlich früh. Oder man will doch noch die Sprintwertung 25km vor dem Ziel mitnehmen.

 

16:50

Die Punktewertung vor dieser Etappe:

1. Hushovd 63 Punkte

2. Thomas 49 P.

3. Chavanel 44 P.

4. McEwen 38 P.

6. Roelandts 36 P.

7. Petacchi 35 P.

9. Rojas 30 P.

14. Oss 22 P.

35. Hagen 12 P.

54. Ciolek 4 P.

55. Farrar 4 P.

75. Hondo 2 P.

121. Freire 2 P.

137. Cavendish 1 P.

 

Wo hat Cavendish nur diesen Punkt her?

 

16:36

Eine Minute jetzt nich der Vorsprung der fünf Ausreißer bei noch 47 zu fahrenden Kilometern.

 

16:30

Ich bin immer noch nicht eingeschlafen. Auch das Feld ist noch unterwegs und kontrolliert das Rennen. Lampre und Columbia haben jeweils einen Fahrer vorne, die den Abstand bei etwa eineinhalb Minuten halten

 

16:27

53km, 1'30''

 

16:15

60km, 1'15''

 

15:57

In der Zwischenzeit bei der Tour de Greipel: Ricco gewinnt auf der Franz-Josephs-Höhe. Pardilla kommt als zweiter Fahrer ins Ziel mit 40 Sekunden Rückstand und hat Sella dabei.

 

15:53

Malori muss wieder hartkämpfen um am Feld dran zu bleiben, er stellt klar, dass er Ambitionen im Kampf um die rote Laterne hat.

 

15:50

78km, 1'38''

 

Im Feld haben die Sprinterteams die Führungsarbeit übernommen. Heute wird es für sie aber keine Probleme geben, der Abstand wirkt doch sehr kontrolliert.

 

15:42

Die Fahrer verpflegen sich jetzt.

 

15:37

86km, 1'40''

 

15:25

Bis nach Reims, zum kühlenden Champagner, sind es noch 95 äußerst flache Kilometer. Der Vorsprung der Ausreißer Mayoz, Isasi, De Greef, Vogondy und Champion beträgt runde zwei Minuten.

 

15:15

102km, 1'50''

 

15:12

Die zweite Sprintwertung geht an De Greef, Mayoz wird zweiter und heimst wieder etwas Kohle ein. Vogondy ist dritter.

 

15:05

108km, 2'10''

 

15:00

Mayoz holt sich das nächste Geld und gewinnt die Bergwertung. De Greef wird Zweiter, Isasi dritter. Keiner der Fahrer ist aber eine Gefahr für Pineau.

 

14:50

120km, 2'00''

 

14:44

Txurruka, natürlich ein Baske, macht sich lang. Geht aber weiter für ihn.

 

14:41

Ich bin wirklich nicht eingeschlafen. Aber es passiert einfach nichts. Isasi ist jetzt virtuell in Gelb. Aber wer glaubt schon an einen Wechsel des Trikots nach der heutigen Etappe?

 

14:28

Pinkelpause im Feld. Das spannendste derzeit.

 

14:18

Die Drops ist gelutscht, jetzt nimmt das Rennen seinen üblichen Gang, 141km, 2'07''

 

Die erste Sprintwertung gewinnt Mayoz vor Champion und De Greef. Geld für Footon. Juhuuuuuuu.

 

14:11

Jetzt singen wir alle Happy Birthday für Ete. Herzlichen Glückwunsch zum vierzigsten Geburtstag.

 

14:08

Saxobank kontrolliert das Feld, der Vorsprung der Ausreißer liegt bei 1'15''. Das wird richtig spannend heute.

 

14:07

Die letzten Kilometer mit ihren Kreisverkehren.

 

14:05

Champion, De Greef, Vogondy, Mayoz und Isasi sind weg. 150 Kilometer noch ins Ziel.

 

14:04

Auch einer von Silence ist dabei. 5 Fahrer jetzt vorne, man lässt sie scheinbar ziehen.

 

14:03

Euskaltel, Footon und Bbox gehen hinterher.

 

14:03

Das Rennen geht los, erste Attacke von AG2R.

 

14:01

Neun wunderschöne Kreisverkehre auf den letzten 5 Kilometern.

 

13:56

Ciolek gegen Freire ist heute mein Orakel.

 

13:55

Eine Straße, viele Bäume, das ist eine Allee. Hübsch.

 

13:54

Cancellara fährt wieder in Gelb, öfters mal was neues. Hushovd trägt heute das erste mal in diesem Jahr Grün spazieren und will es möglichst bis Paris nicht mehr abgeben. Thomas wird sein weißes Trikot sicher spätestens in den Alpen verlieren. Pineau hat weiter die Masern, und wird sie heute auch nicht verlieren.

 

13:53

Hushovd isst. Ich habe immerhin Kekse, aber der Kuchen letztes Jahr war unschlagbar.

 

13:52

So, geht los, erstmal neutralisiert.

 

13:50

Meine Freunde auf Eurosport zeigen die Etappe komplett, hoffentlich überfordert mich die Gruppenfindung nicht.

 

 

Es geht in die Champagne, 153km kurz und flach. In Cambrai ist der Start. Wind hat es heute keinen, dafür ist es warm, in Reims derzeit 26°C, es könnten aber noch knackige 30 oder mehr werden. Wenn Cav nicht wieder Bowling spielt, ist der Sieg für Kermit fest eingeplant. Aber die versammelte Sprintelite, allen voran der grüne Wikinger, hat da wohl was gegen. Gegen 17:30 wissen wir mehr. Jetzt müssen die Fahrer erstmal starten.


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum