Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Helden Juni 2001



Held zur Zeit: Jens Voigt

 

Die Auszeichnung geht dieses Mal einstimmig an Jens Voigt!

 

Mit 2 Etappensiegen bei der Tour (einer mit der Mannschaft), dem Gelben Trikot für einen Tag, seiner kämpferischen Fahreweise und offenherzigen Interviews (die die armen ZDFler ein ums andere mal aus dem Konzept brachten) hat er die Radsportfans nicht nur in Deutschland begeistert!

 



Helden ehrenhalber

 

Lance Armstrong: nominiert für seine beeindruckenden Leistungen bei der Tour de France und für seine Schauspielkunst auf dem Weg nach Alp d'Huez.

 

Jan Ullrich: für seinen Kampfgeist, für seine faire Geste am Ende der letzten Pyrenäen-Etappe und für seinen Versuch mit einem Kopfsprung vom Rad während der Etappe eine Gebirgsbachforelle für seine Mannschaftskollegen fürs gemeinsame Abendessen zu fangen.

 

Danielle Nardello: für seinen Kampfgeist und seiner Entschlossenheit trotz Sturzverletzungen nie aufzugeben.

 

Vinokourov: DER Mann von Telekom dieses Jahr.

 

Mannschaft zur Zeit

 

CA und Bonjour: für ihre Fahrweise bei der Tour. Die mit Sicherheit nicht die stärksten Teams bei der Tour sind sie durch ihre offensive und engagierte Fahrweise nur positiv aufgefallen. Sie wurden auch mit gelben, grünen Trikots und Etappensiegen belohnt. Es war eine Freude ihnen zuzusehen.

 

Zorn zur Zeit

 

Txema Del Olmo: manche lernen es nie.

 

Casper und Durand: die in den Bergetappen nur dadurch aufgefallen sind, dass sie sich fast die ganze Zeit von den Teamfahrzeugen die Pässe raufgeschleppt wurden. Sie hätten eigentlich disqualifiziert gehört.

 

Die Zusammenarbeit zwischen Lance Armstrong und Dr. Ferrari...

 

Die TV-Übertragung der Öffentlich-Rechtlichen Sender: darüber wurde genug in diversen Foren diskutiert - also steht das hier mal für sich!



der silberne Ludo *

 

Geht diesmal an das ZDF.

 

Für eine Frage an Rolf Aldag: "Sind Abfahrten gefährlicher, wenn die Straße naß ist?"

Für den enormen Aufwand an Logik, den es die Herren Leissl und Peffer gekostet haben muß, bis sie endlich das Gerücht streuen konnten, Jan Ullrich sei erkältet.

(Ausgangspunkt: Ullrich trägt beim Mannschaftszeitfahren ein Nasenpflaster! L&P-Logik: Ullrich trägt doch nie ein Nasenpflaster => Warum trägt er also heute ein Nasenpflaster? => Er kann bestimmt nicht gut atmen => Warum kann er nicht gut atmen? => Glasklar: Er muß erkältet sein!)



 

* Preis für die besten Patzer von Radsport-Kommentatoren, siehe hier 


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum