Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 



doping-news, aktuelle Nachrichten

aktuelle Nachrichten rund um Doping

C4F-dopingnews-Archiv: Auf C4F-erwähnte Nachrichten/Meldungen ab 2004 sowie umfangreiche Hintergrundinformationen lassen sich über die Suchfunktion auf der Home-Seite oder direkt über Suchmaschinen wie Ecosia und google per Stichworte finden

>>> dopings-news Archiv



Hinweis auf die Veröffentlichung der Erfahrungen, Geschichte und Ergebnisse der Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin:

Letizia Paoli: Doping für Deutschland

Die Autoren Letizia Paoli, Hans Hoppeler, Hellmut Mahler, Perikles Simon, Fritz Sörgel, Gerhard Treutlein waren Mitglieder der Kommission, die sich zum 1. März 2016 auflöste. Ausführliche Vorstellungen des Buches und einzelner Kapitel sind hier zu finden

>>> c4f: Paoli et al.: Doping für Deutschland, Zusammenfassungen und Zitate

Interview mit L. Paoli: Kritische Aufarbeitung zu Doping in Deutschland: "Sportfunktionäre wollen keine Nestbeschmutzer"

Rezension: H-Soz-Kult, 18.11.2022



November 2022

Indien richtet Laboratorien ein, die Nahrungsergänzungsmittel auf verbotene Dopinsubstanzen untersucht. Immer wieder  führen Sportler*innen ihre positiven Testergebnisse auf entsprechende Einnahmen zurück. Nahrungsergänzungsmittel sind häufig verunreinigt oder werden unter flachen Angaben illegal produziert. Der Markt mit entsprechenden Angeboten ist riesig, ändert sich ständig, wird weltweit häufig nicht kontrolliert und ist in Gänze auch nicht kontrollierbar. Listen getesteter Mittel, veröffentlicht von glaubwürdigen Instanzen können helfen. 26.11.2022:

sportstar: Doping: Testing labs for dietary supplements to be established soon — sports secretary

newindianexpress.com: Centre to establish dietary supplements testing labs: Sports Secretary

Einige NADO-Infoseiten mit Hinweisen auf Datenbanken mit Empfehlungen weitgehend sicherer NEM. Listen mit verunreinigten und illegalen NEM sind schwierig und nicht mit langfristig gültigen Empfehlungen zu erstellen angesichts der überbordenden Vielfalt und wechselnden Inhaltstoffen:
Dt. NADA, NADA Austria: Kölner Liste, Informed Sport
swiss sports integrity, UKAD, USADA, Sport Integrity Australia: HASTA, Informed Sport

 

 

Der Internationale Gewichtheberverband IWF will seine Anti-Dopingmaßnahmen verchärfen. 25.11.2022:

insidethegames.biz: Anti-doping  -  eine IWF-PM für die IWF Sponsored Section ?

 

 

Seit Anfang 2021 läuft in Spanien die Operacion Ilex, die in Verbindung steht mit Ermittlungen um Doktor Marcos Maynar. Maynar wurde 2009 bereits für 10 Jahre wegen Dopings im portugiesischen Team LA-MSS gesperrt. Neben der Beschaffung und dem Handel mit Dopingmitteln geht es auch um weitere kriminelle Aktivitäten wie Geldwäsche. Die Vorwürfe betreffen auch die Betreuung von Sportlern mit Ernährungs- und Trainingsplänen mit entsprechender dopingrelevanter rundum Unterstützung. Genannt werden Mitglieder der Faculty of Sports Science an der University of Extremadura, der auch Maynar als Professor angehörte. Ende Juli wurde Astana-Fahrer  Miguel Angel López als Verdächtiger genannt, er wurde allerdings entlastet. Jetzt stehen Vater und Sohn Vicente Belda im Fokus, der Sohn bei Astana beschäftig, der Vater einschlägig bekannt im Rahmen seiner Rolle als Sportlicher Direktor des Ex-Teams Kelme. Er war damals vermutlich tief verstrickt in Dopinggeschehnisse auch im Rahmen der Operation puerto, wurde jedoch nach 8 Jahren von aller Schuld freigesprochen. Unter aktuellem Verdacht steht auch der Ex-Fahrer des Teams LA-MSS Angel Vázquez Iglesias, der 2007 bereits für 4 Jahre gesperrt wurde. 24./25./28.11.2022:

el pais: El exdirector ciclista Vicente Belda y su hijo, investigados tras la desarticulación de una trama de dopaje

cyclingnews: Former Kelme director Vicente Belda and his son caught up in Operacion Ilex doping investigation

RSN: Doping-Untersuchung um Ex-Kelme-Sportdirektor Belda

cyclingnews: Names of those involved in Operation Ilex currently unavailable to Spanish anti-doping authorities

VeloNews: Miguel Ángel López gets green light for racing return after drug trafficking inquiry, 1.8.2022



Zitate Singler:
„Wenn wir mit Jugendlichen arbeiten, reden wir weniger über Doping und mehr über den Vorbereich: Schmerzmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Kreatin, Koffein, alles Substanzen, die nicht auf der Verbotsliste stehen.“

„Doping-Prävention meint eine umfassende Gesundheitserziehung von Jugendlichen. Dazu zählen auch die Vermittlung von Lebenskompetenzen und die Stärkung der Ressourcen von jungen Menschen, um das Auftreten von unerwünschten Verhaltensweisen zu reduzieren.“

Ziel sei es, „Kompetenzen auch abseits des Sportlichen zu stärken und den Jugendlichen das Gefühl zu vermitteln, dass sie nicht nur als Leistungserbringer, sondern als Gesamtpersönlichkeiten wahrgenommen werden“.
..................................................

Andreas Singler und Gerhard Treutlein haben schon früh ein gesamtheitliches Präventionskonzept gegen Doping entwickelt und  sich dafür eingesetzt. GerhardTreutlein starb im März 2022. Andreas Singler ist heute Geschäftsführer des USC Mainz und versucht hier entsprechend tätig zu sein. 24.11.2022:
Anmerkung: Doping-Prävention sollte vor allem im Jugendbereich Gesundheitsprävention sein und sie betrifft nicht allein den Sport. Diese Arbeit muss in die breite Gesellschaft getragen werden, in die Schulen, Vereine usw. Der gesamte Fitnessbereich hin zum Körperwahn ist längs ein gesellschaftliches Problem. Doping ist längst de facto im Jugend-, Freizeit- und Amateurbereich frei gegeben.  Wenn überhaupt, können hier nur wie von Singler und Treutlein vertretene Präventionsansätze weiter helfen.

FAZ:Kampf gegen die Wurzeln des Dopings

Hintergrund : >>> Texte / Hinweise zur Dopingprävention auf c4f:
Andreas Singler: Dopingprävention – Anspruch und Wirklichkeit

2018 Interview mit Prof. Dr. Gerhard Treutlein

Buch: Doping - von der Analyse zur Prävention

Patrick Laure: Die Prävention von Dopingmentalität: der Weg über die Erziehung

2018 Patrick Laure: Die Prävention von Doping und Dopingverhalten aufwerten!

 

Der französische Dreispringer Teddy Tamgho wurde 2014 für ein Jahr gesperrt wegen dreier missed Tests. Diese Sperre wurde nicht öffentlich. Der Sportler nahm bereits nach dem 3. Missed Test als offizielles Mitglied der französischen Mannschaft an internationalen Meisterschaften  in der Funktion als Trainer teil, was im aufgrund seiner Sperre nicht erlaubt war. Er war auch anwesend auf Veranstaltungen, die vom Französischen Leichtathletikverband FFA organisiert wurden. Das wurde später der Athletics Integrity Unit AIU von einem Whistleblower mitgeteilt woraufhin die AIU Tamgho jetzt im November 2022 nachträglich für ein weiteres Jahr vom 18.3. 2015 bis zum 17.3.2016 sperrte und ihm alle Resultate und Preisgelder aberkannte. Die AIU hat sich auch seit 2020   für die Verantwortlichen beim FFA, die in diesem undurchsichtigen Fall mitmischten, interessiert. Interessant insbesondere, dass die FFA angab, er habe 2014 bei der Jugend-WM in der Rolle als Anti-Doping-Botschafter teilgenommen, obwohl wie die AIU feststellte, es für eine Teilnahme von ihm an entsprechenden Programmen keine Beweise gab aber es gibt welche dafür, dass er als Trainer teilgenommen habe. Die AIU kann auch Äußerungen aus den Reihen der FFA zitieren, die den Sportler 2014 als außerordentliche Jugendtrainer loben. 18./21.11.2022:

AIU: DECISION DE L’UNITE D’INTEGRITE DE L’ATHLETISME DANS L’AFFAIRE DE M. TEDDY TAMGHO

spe15: Teddy Tamgho suspendu rétroactivement pour violations de sa suspension

L'Equipe: Teddy Tamgho sanctionné par l'AIU pour avoir entraîné pendant sa suspension entre 2014 et 2015

 

 

Operation Aderlass: Ex-Radsportler Stefan Denifl  wurde vom österreichischen Obersten Gerichtshof endgültig freigesprochen. 19./21.11.2022:

ORF: Ex-Radprofi Denifl freigesprochen

RSN: Sportbetrug: Denifl nach Berufung freigesprochen

Salzburger Nachrichten: Bilanz der Operation Aderlass: Strafrechtlich blieb wenig übrig

 

 

Die RUSADA hat noch einen längeren Weg vor sich, bis sie von der WADA wieder als compliant eingestuft wird. 18./19.11.2022:

insidethegames: WADA insist path to RUSADA readmittance will take nothing at face value

DLF: Wada: Russland hält sich weiter nicht an Vorgaben für Rückkehr in den Weltsport

 

 

UCI-Präsident David Lappartient, auch Mitglied des IOC,  lobt seinen  Verband als weltweit führend im Anti-Doping-Kampf, er habe den höchsten Budget-Anteil (25 %) für Anti-Doping bereit gestellt.  Er fordert mehr finanzielle Mittem für die WADA, da die vorhandenen nicht ausreichten, um denEntwicklungen und Herausforderungen zu genügen. Entgegen der IOC-Empfehlung, Athleten aus Russland und Belarus wegen des Ukrainekriegs die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen zu untersagen, lässt die UCI Sportler*innen aus den beiden Ländern  als neutrale zu mit der Begründung, die olympische Bewegung sei von Beginn an eine strikt neutrale. Es gelte den olympischen Geist zu bewahren und sich nicht von politischen Bestrebungen vereinnahmen zu lassen, es gelte in diesem Sinne unabhängig zu sein von persönlicher Meinung und der seines eigenen Landes.  15.11.2022:

insidethegames: Exclusive: Lappartient insists cycling is "the sport of anti-doping"

 

 

Die Nationalen Paralympischen Komitees Russlands und Berlarus wurden auf einr außerordentlichen Genralversammlung des Internationalen Paralymischen Komitees mit sofortiger Wirkung suspendiert. 

“As IPC President, I want us to live in a world where sport unites the world in peaceful competition, enabling athletes to compete against their rivals to the best of their abilities in a safe and secure environment.
“The situation that the world of sport faces right now is highly charged and complex. I hope and pray that the conflict in Ukraine ends as soon as possible, that peace is secured, and that no more innocent lives are lost or impacted.”

16.11.2022:

IPC: NPC Russia and NPC Belarus suspended at IPC Extraordinary General Assembly

insidethegames: National Paralympic Committees of Russia and Belarus suspended with immediate effect during IPC Extraordinary General Assembly

insidethegames: Russian Paralympic Committee set to appeal against IPC suspension after decision called "truly disgusting"

 

 

Werner Franke ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Sein Jahrzehnte währender privater Einsatz  für einen sauberen , korruptionsfreien, ehrlichen Sport ist kaum zu übertreffen. 15./16.11.2022:

spiegel.de: Kämpfer gegen all diesen Dreck im Sport

SZ: Verächter des Sports, den Opfern zuliebe

sportspitze(n): Werner Frankes unerbittlicher Kampf gegen Doping

 

 

Ende November entscheidet World Atletics über die Auflösung der Suspension des Russischen Leichtathletikverbandes. Dies scheint jedoch unwahrscheinliich auch wegen des Ukraine-Kriegs. 15.11.2022:

insidethegames: RusAF reinstatement at this month's World Athletics Council meeting unlikely

 

 

Die Radsport-Amateurszene Italiens scheint stark dopingverseucht darauf weisen viele positive Fälle in letzter Zeit hin.  Da scheinen auch verbale Anti-Dopingerklärungen betroffener Teams nichts zu nutzen. Aktuell erhielten 3 Fahrer des Amateur Gran Fondo Teams ASD Marrone Autoricamb hoher Sperren.
Wie es scheint ist die Dopingkultur in Italien so tief verwurzelt, dass die bestehenden auffallend vielen Kontrollmaßnahmen nicht fruchten bzw. eher hilflos wirken. 14.11.2022:

cyclingmagazine.ca: Three riders on the same Italian amateur gran fondo team have been banned for doping

 

 

Kenia: Das wahre Ausmaß des Dopings in Kenia ist nicht bekannt. Namen gesperrter Sportler*innen werden in Kenia nicht veröffentlicht. Nur die von der AIU gelisteten genannten ca. 60 lassen ahnen wie groß das Problem ist. Jetzt wurden weitere Namen in Kenia öffentlich. Darunter sind Athlet*innen, die ihre Abwesenheit von Rennen mit Krankheit und Verletzungen erklärt haben. Es ist durchaus möglich mit Bestechungen die Suspendierung wegen des Dopings zu verheimlichen und eine Karriere im Sport fortzusetzen. 13./15.11.2022:

The Standard: Sad reality of Kenya's runners banned for doping but lie they are injured

spe15: La France touchée par le dopage des Kenyans

 

 

HSV-Spieler Mario Vuskovic wurde in einer Trainingskontrolle EPO nachgewiesen. Die B-Probe steht noch aus. 12./14./16.11.2022:

DFB: DFB leitet Verfahren gegen Hamburgs Mario Vuskovic ein

sportschau: Positiver Test ohne Auswirkung auf HSV-Ergebnisse

FAZ: Zu viele Hände im Anti-Doping-Kampf

SZ: Der Beste fehlt im Disneyland

Hintergrund: >>> c4f: Doping im Deutschen Fußball

 

 

Die polizeilichen Ermittlungen zum Doping im Radteam Bahrain Victorious liegt nun allein in Verantwortung der französischen Behörden, Europol ist nicht mehr involviert. 12.11.2022:

cycling weekly: Europol ends Bahrain Victorious anti-doping investigation

 

 

In Spanien sind Sanktionen aufgrund des Biologischen Passes (ABP) kaum durchzusetzen. Trotz verschiedener Änderungen und Anpassungen der spanischen Gesetzgebung,zuletzt Ende 2021 und eines Dekrets im Juni 2022 (noch nicht ministeriell verabschiedet), um den WADA-Code  ins nationale Rechtszystem zu übernehmen, steht die Entscheidung eines oberen Gerichts, des Tribunal Administrativo del Deporte (TAD), das nach dem ABP keine Sanktionen ausgesprocchen werden können. Präzedenzfall ist der Fall um Radsportler Ibai Salas, dessen Sperre vom TAD aufgehoben wurde und sich endlos hinzieht. Verschiedene Klagen der WADA und ein Urteil des CAS haben keine Erfolge gezeitigt. Ein letztes Spanisches Urteil steht noch an, Ausgang ungewiss. Gegenwärtig warten 5 bis 6 Fälle darauf in Spanien und 4 Fälle, die an internationale Verbände übertragen wurden, auf ein sportrechtliches Verfahren.  Lediglich ein Radsportler wurde 2018  auf Grundlage des ABP  für 5 Jahre suspendiert. Die Probleme mit der spanischen Gesetzgebung und der daraus resultierenden Verweigerung und Blockierung von Informationen verhinderten auch während der Operation puerto die wesentliche Aufklärung. Die Problematik zeigt das schwierige Verhältnis auf zwischen privatrechtlichen Organisationen wie die WADA und staatlichen Gesetzgebungen. Letztlich bliebe der WADA nur die non-compliance-Einstufung der spanischen Nada CELAD und damit der Ausschluss Spaniens von internationalen Sportveranstaltungen. 11.11.2022:

LawInSport: How Spain's bureaucracy is limiting the effectiveness of Athlete Biological Passport to fight doping in sport

 

 

Der ukrainische Radsportler Mykhaylo Kononenko wurde als zweiter Fahrer von der UCI wegen Tramadol suspendiert. Er wurde während der WM 2022 in Australien positiv getestet. Die UCI hat als alleiniger Verband Tramadol verboten, auf der WADA-Verbotsliste wird das Schmerzmittel erst ab 2024 erscheinen. 9./10.11.2022:

UCI: UCI statement concerning Mykhaylo Kononenko

cyclingnews: Ukrainian rider Kononenko disqualified from World Championships after tramadol positive

 

 

Das Dopingtestprogramm  Agentur New York Road Runners gilt als eines der strengsten weltweit. Verantwortlich für die Durchführung ist die AIU, die  80 Athlet*innen in ihrem entsprechenden Testpool hatte, aber dann gewann Sharon Lokedi, eine kenianische Läuferin, die in den USA lebt und sowohl hier als auch in Kenia trainiert. Sie war bis dato nur wenig erfolgreich und kaum aufgefallen und zuvor höchstens zweimal nach einem Rennen in den USA getestet worden. Seitens der AIU hieß es, aufgrund der Pandemie haben Gelder gefehlt, um mehr Läufer*innen testen zu können. 2023 würde der Pool wieder deutlich erweitert werden. Auch die USADA hatte Lokedi nicht auf dem Schirm. Sie ist Kenianerin, da wäre Kenia für das Testen zuständig. Ob sie da jemals im Traning getestet wurde, ist nicht bekannt. Die USADA würde sich zwar bemühen, Wereabout-Informationen von in den USA lebenden Athlet*innen zu bekommen, doch das gelänge nicht zumal die finanziellen Ressourcen der Agentur kaum ausreichten, US-Sportler*innen, die sich im Ausland aufhielten, wie gefordert zu kontrollieren. 9./10.11.2022:

NYT: Running Officials Did Not Test Long-Shot New York City Marathon Winner Before Race

athletics,co.ke/Daily Mail: Sharon Lokedi ‘was NOT tested before her shock victory’

 

 

Seitens der WADA sollte die EU sich stärker als bislang im Anti-Doping-Kampf engagieren. 8.11.2022:

WADA: WADA President calls for greater focus on anti-doping within European Union

 

 

Die WADA geht wegen der Nichtveröffentlichung des Urteils zum Dopingfall Kamila Valieva vor den CAS. 8.11.2022:

insidethegames: WADA President Bańka confirms Valieva case referred to CAS due to Russian delay

BBC: Kamila Valieva: Rusada will not reveal results of doping investigation, 21.10.2022

insidethegames.biz: WADA President warns RUSADA of CAS appeal due to delay in Valieva doping case, 27.10.2022

 

 

Einer der aufrichtigsten und engagiertesten Sportjournalisten der letzten Jahrzehnte ist verstorben. Herbert Fischer, bekannt als Herbert Fischer-Solms, musste nach schwerer langer Krankheit gehen. 7.11.2022:

DLF: Ein streitbarer Kämpfer gegen Doping

Bianka Schreiber-Rietig: Ein deutsch-deutscher Geschichtenerzähler

FAZ: Die Stimme des Sports im Deutschlandfunk

Jens Weinreich: Herbert Fischer-Solms †

Herbert Fischer-Solms:

>>> c4f: Verleihung der Heidi-Krieger Medaille an Herbert Fischer Solms 20.4.2012

--> Danksagung von Herbert Fischer-Solms

6-teilige Serie von Jonathan Sachse: Unterwegs mit Herbert Fischer-Solms, 2012

 

 

Eine dänische Studie stellte eine mögliche beachtliche Leistungssteigerung durch häufige Injektionen von Mikrodosen von HumanEPO (rHuEPO) bei gut trainierten Ausdauerathlet*innen fest. 1.11.2022:

Andersen et al.: Micro-doses of Recombinant Human Erythropoietin Enhance Time Trial Performance in Trained Males and Females

 

 

Die USADA veröffentlicht von namentlich genannten Athlet*innen die Zahlen der von ihr durchgeführten Dopingtests auf ihrer Homepage (Athlete Test History). Keine (?) eindere NADA tut dies entsprechend. Es ergeben bei sich Durchsicht jedoch viele Fragen zu den Unterschieden der Testhäufigkeiten. 1./6.11.2022:

spe15: Les surprises des contrôles anti-dopage aux Etats Unis

runners world: These Are The Most Drug-Tested American Runners in 2022

 

 

Mindestens seit 2008 ist bekannt, dass ein Berner Arzt Sportler mit Dopingmitteln versorgt. Ein Radsportler  sammelte Unterlagen und informierte die entsprechenden Stellen einschl. UCI. Ermittlungen wurden aufgenommen, doch sie kamen zu keinem Abschluss, da u. A. dem Athleten keine Anonymität versprochen werden konnte. Spätere jounalistische Recherchen mit verdeckter Kamera belegten diese Vorwürfe 2018 und wurden öffentlich. Zudem wurden Verbindungen zum russischen Dopingarzt Potugalow bekannt. Es gab auch Ermittlungen der Münchner Staatsanwaltschaft im Rahmen der Operation Aderlass. Jetzt wurde der Arzt   wegen mehrfacher Wider­handlungen gegen das Schweizer Sport­förderungs­gesetz zu einer Geldstrafe von 123 Tages­sätzen à 170 Franken auf Bewährung plus Verfahrenskosten verurteilt. Er habe in den Jahren 2015 bis 2018 Doping­mittel im Wert von rund 20’000 Franken an Bekannte und Hobbysportler verkauft, die ihre Fitness-, Muskel- und Gewichts­werte verbessern wollten. Sportrechtliche Sanktionen gibt es nicht. 4.11.2022:

Republik: Geheimsache Doping: Berner Arzt verurteilt

Hintergrund:

Republik: Geheimsache Doping: Die Akte Bern, 29.1.2018

sportschau: Geheimsache Doping - Das Olympiakomplott (Teil zwei), 31.1.2018

NZZ: Schwere Doping-Vorwürfe gegen einen Schweizer Sportarzt – Hausdurchsuchung in Bern, 31.1.2018

 

 

Regelkonfusion: In allen Marathonveranstaltungen die von der Agentur New York Road Runners organisiert werden, gilt seit einiger Zeit, die Regel, Ex-Doper sind als Teilnehmer*innen nicht zugelassen nach Ablauf ihrer Sanktion. Das gilt neben dem New York Marathon für Tokyo, Boston, London, Berlin und Chicago. Die Regeldiskussion ist aktuell, da die Ex-Sportlerin Nnenna Lynch  ausgewählt wurde, die Leitung des New York Marathon zu übernehmen (Chairman). Allerdings war sie 1996 wegen Ephedrin für drei Monate gesperrt gewesen, konnte anschließend aber erneut für die USA an der Cross Country WM teilnehmen. Jetzt dürfte sie nach den speziellen Regeln des Maratthonorganisators auch keine Funktion in seiner Organisation erhalten.
Die Regel ist grundsätzlich umstritten, da die Marathonveranstaltungen dem WADA-Code unterliegen und Teil der nationalen Leichtathletikverbände sowie des internationalen Verbands World Athletics sind und damit der  Athletics Integrity Unit unterstehen. Die Marathonregel verstößt vor allem gegen das Prinzip, dass eine Doppelbestrafung der Athlet*innen nicht sein darf. Das hatte der CAS so entschieden im Falle des IOC, der Ex-Dopern die Teilnahme an Olympischen Spielen verbietet. 4./12.11.2022:

NYT: The Biggest Marathons Ban Convicted Dopers for Life. Antidoping Officials Cry Foul.

NYT: Incoming New York Road Runners Chair Says Breaking Doping Rule Was Unintentional

 

 

Die WADA veröffentlichte ihren Beobachter-Report zu den Paralympic Winterspielen 2022 in Peking. 3./4.11.2022:

WADA: WADA publishes Independent Observer team report for the 2022 Beijing Paralympic Winter Games

insidethegames: IPC needs to create pre-Games testing programme, says WADA Beijing 2022 IO Team

 

 

Dinos Mitoglou, griechischer  EuroLeague-Basketballer, wurde mit Dopingmitteln nach einem Knochenbruch von einer Ärztin behandelt mit Produkten, die sie auf ihrer Website anpries.  2.11.2022:

Basketnews: Greek police arrests doctor involved in Dinos Mitoglou's doping case

 

 

Ein indischer Trainer verabreichte einer jugendlichen Sprinterin in Nahrungsergänzungsmitteln versteckte Dopingsubstanzen, die ihm angeblich von einem Lieferanten als neue wirkungsvolle Supplements empfohlen wurden. Der Trainer ging anscheinend recht großzügig mit Substanzen für die junge Frau um einschließlich Propionat-Injektionen, dieTestosteron.Propionat waren ( Drostanolon Ppropionat) . 2.11.2022:

Hindustan Times: Athletics coach gets four-year dope ban after trainee’s positive test

sportstar: Coach suspended for giving steroid injections to girl athlete

 

 

Kolumbianische Radsportler haben vor allem in den letzten Jahren international für viel Aufmerksamkeit durch große Erfolge gesorgt. Im Land selbst ist der Sport sehr populär und kann vielen den Lebensunterhalt sichern. Er ist aber auch reich an Dopinggeschichten. Es gibt eine tiefverwurzelte Dopingkultur, die nicht allein die Fahrer*innen betrifft sondern das gesamte Umfeld wie Trainer, Teamverantwortliche und Funktionäre umfasst. 1.11.2022:

France24: Cyclisme : la Colombie, championne du dopage ?

polideportes: El dopaje en Colombia, 10.4.2021

NYT: La sombra del dopaje en el ciclismo profesional en Colombia, 26.6.2019

cyclingtips: Doping: the scourge of Colombia’s cycling talent production line, 23.8.2019

La Patria: El dopaje en Colombia: trampa, negocio y falta de control, 2.6.2019

taz: Koka, Waffen und zwei Räder, 6.1.2019



Oktober 2022

Hinweis: Der WADA-Code (WADC) ist Grundlage der Arbeit aller von der WADA anerkannten Organisationen, insbesondere der Anti-Doping-Agenturen weltweit. Dafür sollen die Vorgaben des WADA-Codes im nationales Recht integriert sein. So wird auch geregelt, wie  die Veröffentlichung bzw. Nichtveröffentlichung von Entscheidungen zu sportrechtlich legitimierten Disqualifikationen und Sanktionen zu handhaben sind. Doch in Deutschland und weiteren Ländern der EU werden die WADC-Vorgaben nicht eingehalten. Warum?

Und warum werden dennoch hin und wieder Dopingvorfälle von betroffenen Verbänden und Vereinen öffentlich gemacht?

>>> c4f: NADA-Praxis der Veröffentlichungen von Sanktionen

 

 

6-teilige Serie zur Arbeit der International Testing Agency ITA, mit der auch die UCI mittlerweile zusammen arbeitet.

ouest france: Dopage. « On vit dans un système pénaliste où les tricheurs ont bien souvent un coup d’avance », 31.10.2022

ouest france: Dopage. « On vit dans un système pénaliste où les tricheurs ont bien souvent un coup d’avance », 28.10.2022

ouest france: Dopage. « Les micro-doses d’EPO et transfusions autologues passent entre les mailles de nos tests », 27.10.2022

ouest france: Dopage. Kits, transport, analyse, recours juridiques : voici toute la trajectoire d’un test, 24.10.2022

ouest france: Dopage. « Des pratiques similaires à du crime organisé » : comment traquent-ils les tricheurs ?, 21.10.2022

ouest France: « La lutte contre le dopage est un combat mental continu avec l’athlète » : notre immersion à l’ITA, 19.10.2022

 

 

Eine online-Studie unter spanischen Studenten der Sportwissenschaften mit geplantem Bachelor-Abschluss (1233 Personen an  26 spanischen Universitäten) über deren Wissen zu Doping, zeigt, dass kaum Kenntnisse zu und über dieses Thema vorhanden waren. Es gab auch kaum Wissensunterschiede zu Personen, die an Informationsveranstaltungen zur Dopingprävention der Nationalen Anti-Doping-Agentur teilgenommen hatten, was daraufhin weist, dass die Kurse von geringem Nutzen waren.  Zudem werden diese Kurse nur an wenigen Universitäten angeboten und deren Besuch ist freiwillig. Die Studie ist aber nicht repräsentativ. 31.10.2022:

NUTRAingredience: Study calls for enhanced anti-doping education in sports science

 

 

Der polnische Fußballer Jakub Swierczok,  Nagoya Grampus (Japan), wurde für 4 Jahre von der Asian Football Confederation gesperrt. 31.10.2022:

besoccer: Jakub Swierczok banned four years for doping

 

 

Sind positive Dopingtests durch Übertragung von Samenflüssigkeit möglich? Eine Studie bejaht grundsätzlich diese Möglichkeit, da immer auch eine kleine Menge Urin mit dem Sperma übertragen wird und moderne Analysemethoden davon ausgehende Kontaminationen in Proben auch in geringen Spuren erkennen können. Entsprechende Erklärungen von Sportlerinnen liegen vor.
Damit erhöhen sich die Möglichkeiten für positive Nachweise aufgrund externer  unwissentlicher Kontaminationen wie über Nahrung, Getränke, Nahrunsgergänzungsmittel und Hautkontakt. Juni / Oktober 2022:

Wiley Analytical Science: Sexually transmitted doping: The impact of urine contamination of semen

DZSM: Positive Dopingprobe durch Sex?

 

 

Claudia Pechsteins Kampf vor Gericht um Entschädigung für ihre Dopingsperre  geht weiter. 27.10.2022:
dpa: Kampf um Schadenersatz: Pechstein optimistisch

 

 

Das Mittel Luspatercept kann jetzt in Dopingproben noch einige Wochen nach der Anwendung nachgewiesen werden. Die Substanz stimuliert die Produktion der roten Blutkörperchen und ist seit 2017 verboten aber erst 2020 in der EU zugelassen. 24.10.2022:

WADA: WADA highlights impact of funded scientific research study in improving detection methods for doping in sport

WAS:Detection of erythropoiesis stimulating agent Luspatercept after administration to healthy volunteers for antidoping purposes, 5.7.2022

 

 

Die rumänische Top-Tennisspielerin Simona Halep wurde im August auf den HIF-Komplex Stabilisator  Roxadustat (FG-4592) positiv getestet. Das Medikament ist noch nicht auf dem Markt, wurde aber bereits 2015 bei drei Sportlern nachgewiesen: bei Geher Bertrand Moulinet und den beiden Radsportlern Fabio Taborre und Carlos Oyarzun.  21./23./31.10.2022:

ITIA: Simona Halep issued provisional suspension under Tennis Anti-Doping Programme

insidethegames.biz: Ex-world number one Halep provisionally suspended over failed drugs test

SZ: Grand-Slam-Siegerin in Beweisnot

FAZ: Halep und die Flecken auf dem weißen Sport

 

 

Die RUSADA wird das Urteil zum Dopingfall Kamila Valieva aufgrund ihres Alters (im Winter 15 Jahre) nicht veröffentlichen. 21./22./27.10.2022:

BBC: Kamila Valieva: Rusada will not reveal results of doping investigation

insidethegames.biz: WADA urges RUSADA to make Valieva verdict public, underlines its right to appeal

insidethegames.biz: WADA President warns RUSADA of CAS appeal due to delay in Valieva doping case

 

 

Causa Russland:  Leichtathletin Natalja Antjuch wurde nachträglich ihr Olympiasieg 2012 aberkannt aufgrund der LIMS-Datenbank. 24.10.2022:

insidethegames.biz: Antyukh stripped of London 2012 400m hurdles victory as Demus promoted to gold

 

Drei russische Ringer wurden nachträglich aufgrund der Auswertung der LIMS-Datenbank des Doping im Jahr 2012 überführt. 20.10.2022:

insidethegames.biz: Three Russian wrestlers disqualified for using banned substance furosemide

 

 

Costa Ricas Nationalspieler Orlando Galo wurde bei einer Trainingskontrolle auf ein anabol andogenes Steroid getestet. 18./20.10.2022:

Reuters: Costa Rica's Galo tests positive for prohibited substance ahead of World Cup

der westen: WM 2022: Doping-Wirbel bei Deutschland-Gegner – droht ein Ausschluss?

 

 

MPCC legte ihre jährliche Zusammenfassung von Zahlen zu Dopingfällen in verschiedenen Sportarten und insbesondere im Radsport vor für den Zeitraum 1.1. bis 30.9.2022 vor. 17./18.10.2022:

MPCC: Credibility figures: increase in proceedings concerning cycling this summer

radsport-news.com: MPCC-Statistik: 16 Dopingfälle im Radsportjahr 2022

 

 

Dem Fußballer Keanu Kraft,  FSV Mainz 05, wurde Ende August 2022 der THC-Metabolit  Carboxy-THC nachgewiesen. Im Wettbewerb sind Cannabinoide verboten. WADA: "... the inclusion of the ‘Substance of Abuse’ provision in the Code from 2021 significantly reduced the length of suspension from a potential two (or even four) years previously to as low as one month today for athletes who can establish that the THC use occurred out of competition and was unrelated to sport performance." Siehe auch NADA Austria. Der Spieler hat gestanden. 18./28.10.2022:

Allgemeine Zeitung: Positiver Doping-Test: Verfahren gegen U23-Spieler der 05er

Osthessen Zeitung: Regionalliga - Mainzer Spieler gesteht Doping - Punkte für Bahlingen

 

 

___________________________

Kenia:

Reaktionen in Kenia auf die Häufung nachgewiesener Dopinfälle:

Die kenianische Anti-Doping-Agentur sucht die Zusammenarbeit mit anderen Verbänden und Berufsgruppen und fordeert mehr Geld. Insbesondere seitens der Mediziner und medizinischen Einrichtungen ist ein Richtungswechsel hin zu einem deutlichen Bewusstsein zur Ablehnung von Doping und bei Präventionsmaßnahmen. Aber auch die mit dem Leichtathletikverband müsste Vieles verbessert werden.

The Standard: Doping: ADAK calls for multi-agency collaborations to fight rising cases of doping in Kenya, 20.10.2022

 

Die Kenianische Apothekervereinigung schlägt eine Zusammenarbeit mit der Kenianischen Anti-Doping-Agentur ADAK vor, die bislang aber noch kein Interesse daran gezeigt hat. Das entsprechende Fachwissen läge bei den Apothekern, sie könnten wesentliche Aufklärungsarbeit leisten. Häufig sei das Wissen zu Doping und den verbotenen Substanzen unter den Athlet*innen nicht vorhanden. Auch der Konsum kontaminierter Dicksäfte/Nahrungsergänzungsmittel  führe zu positiven Tests. 27.9.2022:

the star: Pharmacists want a partnership with ADAK to fight doping

 

Die Dopingsituation der kenianischen Leichtathletik ist angespannt. Der Verband sieht sich genötigt, Maßnahmen zu ergreifen. So werden von der AIU 51 Personen als sanktioniert (Stand 1.8.2022), 6  als vorläufig suspendiert (Stand 1.9.2022) genannt. Weitere sind bis Mitte Oktober  hinzu gekommen.  Der Verband sieht viel Schuld beim ausländischen Trainingspersonal, das in und außerhalb Kenias mit kenianischen Athlet*innen arbeitet und bei den in Kenia trainierenden ausländischen Lüfern. und verschärft deren Arbeitsbedingungen.   8./24.9.2022:

capital sports: No longer at ease: AK crack whip on rogue coaches, athletes over doping

spe 15:L’athlétisme kenyan torpillé par le dopage 

nation: AK: Cartels to blame for rise in doping, 25.10.2022

the sunday standard: Why Athletics Kenya Youth and Development director Korir wants doping penalty to be doubled, 26.10.2022

capital sports: We will make doping a very expensive crime, says Sports CS Ababu, 29.10.2022

 

Die WADA finanziert zwei sozialwissenschaftliche Forschungsprojekte zu Doping, durchgeführt an der  Kenyatta University. 5.10.2022:

The understudied nexus between national sports policy and clean sports behavior: Dimensions, Priorities, Policy Challenges and Impacts

Impacts Personality traits, attitues and perception of legitimacy towards anti-doping programs among athletes in selected sports in Kenya ( This project will be achieved through cross-sectional descriptive quantitative survey design among 399 athletes across seven purposively selected counties in Kenya through disproportionate stratified random sampling. Athletes’ perceptions of legitimacy towards anti-doping programs will be collected through an adopted questionnaire from anti-doping work from the perspectives of the elite athletes in University of Gävle, Sweden. The outcomes of this study may allow prompt identification of athletes who are at risk to doping due to their personality traits and attitudes towards doping. )

 

Hintergrund:

Interessante Zusammenstellung einiger Hintergründe zu den Dopingmöglichkeiten kenianischer Sportler*innen und Gründen, warum vorhandene Maßnahmen nicht greifen. 16.10.2022:

spe15: Le dopage des Kenyans débarque sur le trail, avec Mark Kangogo, vainqueur de Sierre Zinal.

darin erwähnt: ultra sports science:  The QUARTZ Program offers unique medical follow-up to all Organizers and Athletes while contributing to a drug-free sport.

Athletics Integrity Unit: TAMPERING AND TRIAMCINOLONE CENTRAL TO NEW KENYAN CHARGES , 14.10.2022

Sport inside: Doping in Kenia | Kein Wunder, 28.1.2019

Neue Beweise für Doping in Kenia | ZDF SPORTreportage, 22.9.2019

Verarmte kenianische Läufer: Gewonnen - und alles verloren | Sport inside, 25.9.2019

ARD: Geheimsache Doping 2017 - Wie Afrikas Sporthelden verkauft werden, 4.8.2017

 

Kenia: jüngste Dopingfälle:

insidethegames.biz: Rengeruk latest Kenyan to be suspended for doping violation, 28.9.2022

insidethegames.biz: Kenyan athletes Korir and Saina banned after testing positive for norandrosterone, 27.9.2022

insidethegames.biz: Kenyan marathon runner Kacheran handed three-year doping ban by AIU , 11.10.2022

AIU: TAMPERING AND TRIAMCINOLONE CENTRAL TO NEW KENYAN CHARGES , 14.10.2022

letsrun.com: 2021 Boston Marathon champ Diana Kipyokei suspended and her agent doesn’t hold back: “Diana is completely guilty. I am sorry.”, 14.10.2022

insidethegames.biz: Suspended Boston Marathon winner is "completely guilty", agent alleges, 17.10.2022

insidethegames.biz: Wachira and Renju become latest Kenyans to be provisionally suspended for doping, 18.10.2022

AIU: DECISION OF THE ATHLETICS INTEGRITY UNIT IN THE CASE OF MR MARIUS KIPSEREM , 18.10.2022

Welt: Das Wunderland der Läufer versinkt in einem Dopingsumpf, 14.10.2022

SZ: Die falsche Medizin gegen das Dopingproblem, 19.10.2022

Capital Sports: Game over! Kenya’s Kiprop slapped with hefty five-year ban for doping, 12.11.2022

____________________________

 

Die International Federation of Bodybuilding and Fitness (IFBB) wurde von der WADA als non-compliant eingestuft. 17.10.22:

WADA: WADA confirms non-compliance of the International Federation of Bodybuilding and Fitness

 

 

Noch immer werden in Russland viele Dopingfälle  mit Meldonium nachgewiesen laut RUSADA. 18.10.2022:

insidethegames.biz: Meldonium positives accounting for quarter of Russian doping cases in 2022

 

 

Indien wird ein Institut gründen, das sich mit dem Test von Nahrungsergäzungsmitteln auf verbotenen Substanzen beschäftigt. Damit soll Sportler*innen eine Handhabe gegeben werden, sich vor unbeabsichtigten positiven Befunden zu schützen. Nahrungsergänzungsmittel sind häufig verunreinigt oder werden unter flachen Angaben illegal produziert. Der Markt mit entsprechenden Angeboten ist riesig und weltweit häufig nicht kontrolliert und in Gänze auch nicht kontrollierbar. 15.10.2022:

deccanherald.com: Doping menace: India's first dietary supplements testing centre to come up in Ahmedabad

Einige NADO-Infoseiten mit Hinweisen auf Datenbanken mit Empfehlungen weitgehend sicherer NEM. Listen mit verunreinigten und illegalen NEM sind schwierig und nicht mit langfristig gültigen Empfehlungen zu erstellen angesichts der überbordenden Vielfalt und wechselnden Inhaltstoffen:
Dt. NADA, NADA Austria: Kölner Liste, Informed Sport
swiss sports integrity, UKAD, USADA, Sport Integrity Australia: HASTA, Informed Sport

 

 

Der finnische Skiverband (Finnish Ski Association) erhöhte die finanzielle Doping-Vertragsstrafe für Athleti*innen von 100 000 auf 150 000€. 15.10.2022:

sport.de: Finnischer Wintersport-Boss sorgt für Eklat

 

 

Vom 12-14 Oktober fand in Neu-Delhi ein WADA-Symposium zum Theme Biologischer Athleten-Pass statt. 14.10.2022:

WADA: WADA’s 2022 Athlete Biological Passport Symposium highlights importance of communication and collaboration for ABP success

cyclingnews: WADA to add hormone passport after success of blood, steroid profiling

 

 

Von der WADA 2022 unterstützte sozialwissenschaftliche Forschungsprojekte.

WADA: WADA announces research projects funded as part of its 2022 Social Science Research Grant Program, 5.10.2022

WADA: full list of WADA Funded Social Science Research Projects for 2022

 

 

Bei den Sea Games, die im Mai 2022 in Hanoi stattfanden, an denen über 10 ooo Athlet*innen aus 11 Nationen in 40 Sportarten teilnahmen, wurden nun 5 vietnamesische Sportler*innen wegen Dopings suspendiert. Die festgestellten leicht nachzuweisenden Substanzen deuten an, dass nicht von professionellem Doping auszugehen ist, sondern wenig Aufklärung im Vorfeld statt fand.  13.10.2022:

vnexpress: 2 SEA Games gold medallists among 5 Vietnamese athletes failing doping tests

 

 

Das Dopingverfahren des schweizer MTB-Fahrers Mathias Flückiger muss eventuell neu beginnen aufgrund möglicher Verfahrensfehler. 13.10.2022:

watson: Dopingfall Flückiger: Muss das Verfahren wiederholt werden?

 

 

Normalität: eindringliche Dokumentation mit Selbstversuch zu Dopingerfahrungen u.a. eines Kickboxers und über die schleichenden Verführungen hin zum und psychischen Abhängigkeiten vom Dopen im Bodybuilding. 
Fragen: Wo bleiben die dringenden Präventionsprogramme für Jugendliche? Denn mit repressiven Maßnahmen wird man  den body-optimierenden Trends nichts engegen setzen können. Und angesichts der eingesetzten finanziellen Mittel: was ist wichtiger, der Gesundheitsschutz vor allem Jugendlicher oder der Traum vom sauberen Hochleistungssport?  13.10.2022:

VOX Inside - Muskeln um jeden Preis, Video 92 Minuten

VOX: Kickboxer Marcel packt aus: So hat Doping seinen Körper ruiniert

 

 

Der britischen 4x100m Staffel wurde die Silbermedaille von den OS in Tokio 2021 aberkannt nachdem Läufer Chijindu Ujah auch vom CAS des Dopings mit Ostarin und S23 für schuldig befunden wurde. 10.10.2022:

insidethegames.biz: Ujah banned until June 2023 after positive drugs test which cost Britain Olympic silver medal

 

 

Nachdem der britische Boxer Connor Benn vor einem Kampf mit Eubank positiv auf Clomifen positiv getestet aber nicht suapendiert wurde, werden Bemerkungen  seines Arztes Dr Usman Sajjad diskutiert, die dieser vor einem Jahr in einem Podcast  äußerte. Danach würden seiner Meinung nach 80-90% aller Boxer sich dopen mit den verschiedensten Mitteln. Dies sei sehr einfach und niemand müsse sich dabei erwischen lassen. Das Anti-Doping-Testprogramm im Boxen sei nichts wert. Benns positiver Test ist Ergebnis einer Probe, die von den beiden Gegenern Benn und Eubank bei der in den USA ansässigen Voluntary Anti-Doping Association (VADA) (wo genau?) , die spezialisiert ist auf Boxen und MMA ist,  in Auftrag gegeben worden war. Der britische Boxverband will nun zu den Äußerungen von Dr. Usman Sajjad ermitteln. UKAD untersucht den Fall der positiven Probe, da der britische Boxverband,  British Boxing Board of Control, einem UKAD-Programm unterliegt.  9./10./13.10.2022:

Mail Online: EXCLUSIVE: Conor Benn's doctor - Usman Sajjad - faces BBBC probe after claiming last year '80-90 per cent of fighters are doping' and they have to 'be an idiot to fail a drug test in England' - in wake of boxer's positive result

BBC: Conor Benn: UK Anti-Doping investigating 'adverse finding' returned in boxer's drugs test

the times: VICTOR CONTE INTERVIEW ‘60% of boxers are doping – this is still a very dirty sport’

mail online: Mikaela Mayer claims there's MORE boxers doping and blames the testing system for creating 'loopholes'... as she urges for 'more regular testing' and 'bigger consequences than a 'slap on the wrist' after Conor Benn saga

 

 

Im April 2022 wurden bei Razzien im portugiesischen Radsport  (Operation ‘Prova Limpa’ oder ‘Clean Test’ ) zahlreiche verbotene Substanzen sicher gestellt. Erste Verhaftungen fanden statt. Im Zentrum stand das Continental Team W52-FC Porto. Ende Juli 2022 entzog die UCI dem Team die Lizenz. Anfang Oktober wurden sieben Fahrer sanktioniert, 6 mit 4 Jahren Sperre, João Rodrigues wurde für 7 Jahre gesperrt. 4.10.2022:

today times live: Sample punishment for seven cyclists in Portugal for doping

cyclinguptpdate.com::W52-FC Porto News

cyclingtips: Sports director reportedly arrested in Portuguese anti-doping operation, 25.4.2022

 

 

7 Jahre nach der sportrechtlichen Sanktion 2015 für 3 Jahre wegen der Sicherstellung von Dopingmitteln wie EPO, HGH und maskierenden Substanzen, versteckt im Kühlschrank, wurde die französische ehemalige Mittelstreckenläuferin  Laila Traby von einem Gericht in Marseille zusammen mit 2 weiteren Personen verurteilt (der Konsum von Dopingmitteln ist in Frankreich nicht strafbar)  1 Jahr Gefängnis auf Bewährung und eine Geldstrafe für die Sportlerin, ihr "Berater" erhielt 18 Monate Gefängnis, davon 1 Jahr auf Bewährung und eine Geldstrafe, eine weitere Person wurde zu 18 Monaten auf Bewährung mit einer Geldstrafe belegt. Die Mittelstreckenläuferin hatte behauptet, sie wäre bei allen Produkten von Vitaminen ausgegangen, zu denen ihr geraten wurde. 3.10.2022:

20minutes: Dopage : L’ex-championne d’athlétisme Laila Traby condamnée à Marseille

 

 

Nairo Quintana hat Klage beim CAS wegen seines Ausschlusses von der Tour de France 2022 eingelegt. Seit März 2019 hat die UCI das Schmerzmittel in Wettkämpfen verboten. Quintana wurde dies nachgewiesen und suspendiert ohne weitere Sperre. Die WADA wird Tramadol ab 1.1.2024 auf die Verbotsliste setzen. 1.10.2022:

insidethegames.biz: Quintana leaves Arkéa-Samsic after tramadol punishment from UCI



September 2022

Doping/Medikamentenmissbrauch in der Bodbuilding-Amateurszene ist und bleibt ein großes Problem. Daran scheint sich nichts zu ändern. Interessant hier der Bericht eines Betroffenen, der  seine Abhängigkeit überwunden hat, für sich die harte Körpermodellierung nicht mehr als wichtig erachtet aber im Falle einer Meinungsänderung den Gebrauch von Testosteron akzeptiert. 30.9.2022:

Weserkurier: Warum der Medikamenten-Missbrauch bei Freizeitsportlern boomt

Anabole Steroide — meine Erfahrungen, 8.11.2018

 

 

Die WADA veröffentlichte die Liste der verbotenen Substanzen und Methoden 2023. 29.9.2022:

WADA: WADA publishes 2023 Prohibited List

 

 

Die Kenianische Apothekervereinigung schlägt eine Zusammenarbeit mit der Kenianischen Anti-Doping-Agentur ADAK vor, die bislang aber noch kein Interesse daran gezeigt hat. Das entsprechende Fachwissen läge bei den Apothekern, sie könnten wesentliche Aufklärungsarbeit leisten. Häufig sei das Wissen zu Doping und den verbotenen Substanzen unter den Athlet*innen nicht vorhanden. Auch der Konsum kontaminierter Dicksäfte/Nahrungsergänzungsmittel  führe zu positiven Tests. 27.9.2022:

the star: Pharmacists want a partnership with ADAK to fight doping

Hintergrund:
Sport inside: Doping in Kenia | Kein Wunder, 28.1.2019

Neue Beweise für Doping in Kenia | ZDF SPORTreportage, 22.9.2019

Verarmte kenianische Läufer: Gewonnen - und alles verloren | Sport inside, 25.9.2019

ARD: Geheimsache Doping 2017 - Wie Afrikas Sporthelden verkauft werden, 4.8.2017

 

 

Die Dopingsituation der kenianischen Leichtathletik ist angespannt. Der Verband sieht sich genötigt, Maßnahmen zu ergreifen. So werden von der AIU 51 Personen als sanktioniert (Stand 1.8.2022), 6  als vorläufig suspendiert (Stand 1.9.2022) genannt. Die Maßnahmen richten sich jetzt gegen ausländisches Trainingspersonal, das in und außerhalb Kenias mit kenianischen Athlet*innen arbeitet. Insbesondere mit Einreise- und Arbeitsauflagen sowie laufenden - Kontrollen während des Aufenthaltes soll dem negativen Einfluss begegnet werden. Aber auch ausländische Sportler*innen , die in Kenia trainieren, unterliegen Kontrollen. Ihnen allen wird eine hohe Schuld zugewiesen.  8./24.9.2022:

capital sports: No longer at ease: AK crack whip on rogue coaches, athletes over doping

spe 15:L’athlétisme kenyan torpillé par le dopage

siehe auch 
insidethegames.biz: Rengeruk latest Kenyan to be suspended for doping violation, 28.9.2022

insidethegames.biz: Kenyan athletes Korir and Saina banned after testing positive for norandrosterone, 27.9.2022

insidethegames.biz: Kenyan marathon runner Kacheran handed three-year doping ban by AIU , 11.10.2022

 

 

Das WADA Executive Committee beschloss Änderungen der Doping-Verbotsliste . Das opioidhaltige, suchterzeugende Schmerzmittel Tramadol wird ab 2024 in Wettkämpfen verboten sein. Das Jahr 2023 soll den verschiedenen Institutionen und Verbänden die Möglichkeit geben, Aufklärungs- und Präventionsprogramme zu entwickeln und durchzuführen. Auch eine medizinische Anwendung muss hinsichtlich der Anti-Doping-Regularien überarbeitet  werden. Die bestehenden Regelungen zu Cannabis werden beibehalten, trotz der weltweit höchst unterschiedlichen Meinungen über THC-Konsum. Das Thema bleibt aber unter Beobachtung.
Desweiteren standen Themen betreff World Anti-Doping Code zur Debatte ebenso wie die Prüfung der Compliance-Einstufung der RUSADA, die vom CAS 2020 nach 2 Jahren eingefordert wurde. Die Überprüfungen der LIMS-Datenbank erbrachte mittlerweile 138 Betrugsfälle, die einzeln weiter verfolgt werden.
Insgesamt 138 russische Dopingfälle wurden seit 2019 aufgrund der LIMS-Datenbank festgestellt. 23./30.9.2022:

WADA: WADA Executive Committee approves 2023 Prohibited List

insidethegames.biz: WADA prohibits tramadol use from 2024 and cannabis ban remains

insidethegames.biz: Athletics and weightlifting account for more than half of doping convictions based on Moscow laboratory data

 

 

Kein einfacher Dopingfall:  Die USADA sanktionierte die neuseeländische Radsportlerin Olivia Ray mit 2 Jahren und 6 Monaten, obwohl  bei ihr verschiedene harte Dopingmittel nachgewiesen wurden. Ihre Kooperation mit den Ermittlern wurde angerechnet aber auch ihre von Gewalt geprägte Beziehung  mit Radsportler Jackson ‘Huntley’ Nash, der mittlerweile lebenslang gesperrt wurde.  Erwähnt sei zudem, dass der Fall auf Hinweisen eines Whistleblowers zurück geht. 22./23.9.2022:

USADA: New Zealand Cycling Athlete Olivia Ray Accepts Sanction for Anti-Doping Rule Violation

cyclingtips: Olivia Ray banned for two and a half years for doping violation

cyclingtips: New Zealand champion Olivia Ray dropped by team with USADA investigation underway, 12.3.2022

 

 

Sport Integrity Australia hebt hervor, dass in 2021/2022 es keine Dopingverdachtsfälle gab, die mit verunreinigten Nahrungsergänzungsmitteln in Zusammenhang stehen. Die Jahre zuvor war ein Drittel der positiven Proben mit verbotenen Substanzen darauf zurück zu führen. Eine umfangreiche Aufklärungskampagne habe dies bewirkt. 22.9.2022:

insidethegame.com: Sport Integrity Australia reports zero cases of athletes testing positive for banned supplements

 

 

Die Kronzeugenregelung im deutschen Anti-Dopinggesetz greift nicht wie erhofft. Das ist nicht unerwartet für viele Beobachter. Die geringe Quote überführter Dopingsünder ist unbefriedigend, da allgemein angenommen wird, die Dopingrate sei wesentlich höher als die vorliegenden Daten der NADA suggerieren. Doch ist die Verschärfung der Dopingstrafen tatsächlich ein erfolgversprechender Weg? Wofür? Dass weniger gedopt wird und /oder, dass mehr Kronzeugen bereit sind auszupacken? Damit Staatsanwälte einsehen, dass Doping ein ernstzunehmendes Vergehen ist, gleichbedeutend mit anderen Strafsachen? Oder wäre es eher eine hilflose Reaktion? 21.9.2022:

sportschau.de: Das lange Warten auf den ersten deutschen Doping-Kronzeugen

Hintergrund: >>> c4f: Dossier Antidoping-Gesetzgebung, Kronzeugenregelung

 

 

Fußballer Wisdom Niayitey Quaye, Honduras, wurde für 18 Monate wegen Clostebol gesperrt: 20.9.2022:

FIFA: Honduran player Wisdom Niayitey Quaye July suspended on grounds of doping

AP: FIFA bans Honduras player for doping at World Cup qualifier

 

 

Der senegalesische Fußballer Keita Balde wurde wegen eines Dopingverstoßes beim Club Cagliari, jetzt Spartak Moskau, bis Dezember 2022 gesperrt. Nähere Angaben fehlen. 19.9.2022

l'unione sarda: Fußball: Doping, Keita Balde bis Dezember gesperrt

mailonline: Senegal star Keita Balde is set to MISS the World Cup in Qatar as winger is handed worldwide doping ban... after Spartak Moscow star breached protocol while playing for Cagliari

 

 

Der nigerianische FußballerOrji Okonkwo, für Bologna spielend, wurde wegen Clostebol von der FIFA für 4 Jahre gesperrt. 17.9.2022:

BBC: Orji Okonkwo: Nigerian U-17 World Cup winner given four-year doping ban

 

 

Um eine non-compliance-Einstufung der norwegischen NADA zu verhindern, wurde eine vorläufige Regelung gefunden,  um bei jugendlichen Leistungssportler*innen zwischen 15 und 18 Jahren unangekündigte Trainingskontrollen durchführen zu können. Eltern müssen nun vor der Teilnahme ihrer Kinder an Sportaktivitäten ihre Zustimmung zu Dopingkontrollen geben und nicht wie bislang direkt vor jeder Kontrolle.  14.9.2022:

insidethegames.biz:Norway NOC and ADNO reach "temporary solution" on young athlete doping consent rules

insidethegames.biz: Norway fears WADA non-compliance over testing rules for young athletes, 18.8.2022

insidethegames.biz: Norway underage anti-doping issue first flagged in 2019 but no action taken, 25.8.2022

 

 

Yannic Seidenberg  Ex-Eishockeynationalspieler, wurde wegen Dopingverdachts vorläufig suspendiert. 14.9.2022:

DLB: Möglicher Verstoß gegen Anti-Doping Bestimmung

 

 

Hindernisläufer Ahmed Abdelwahed, Silbermedaillengewinner bei den EM 2022, wurde wegen Meldonium vorläufig suspendiert. 12.9.2022:

sportschau.de: Hindernislauf: EM-Zweiter Abdelwahed suspendiert

insidethegames.biz: European Championship silver medallist Abdelwahed suspended for use or presence of meldonium

 

 

Kleine Rückschau auf die Dopingkultur im Westen Deutschlands beginnend in den 1970er Jahren. 11.9.2022:

FAZ: Doping bei Olympia 1972 : „Sie haben das Zeug nicht gegessen, sondern gefressen“

Hintergrund: <<< c4f: Doping in der BRD 1950-1990

 

 

Ein Artikel zu den vielfältigen Möglichkeiten für zweifelhafte Dopingbeschuldigungen, basierend auf dem Strict Liability-Prinzip, nachdem die Sportler*innen ihre Unschuld selbst nachweisen müssen - was meist nur mit hohen finanziellen Mittel möglich.ist, wenn überhaupt.

EMBOreports: Are doping tests in sports trustworthy?,  14.2.2022

 

 

Ein weiterer Fall eines zweifelhaften Dopingnachweises?  Der positive Befund von Oral-Turinabol im Urin der sächsischen Gewichtheberin Vicky Schlittig könnte auf Berührung zurück zu führen sein. Eine Studie an der DHSK Bestätigt diese Möglichkeit.  11.9.2022:

sportschau.de: Deutscher Dopingfall vor spektakulärer Wende

die Studie:  WAS: Lina Gessner, Mario Thevis, Markus Alexander Rothschild, Martin Jübner: Detectability of oxandrolone, metandienone, clostebol and dehydrochloromethyltestosterone in urine after transdermal application, 10.8.2022

 

 

Ab wann wird der Anti-Doping-Kampf absurd? Angesichts von Befunden modernster Analysemethoden, die noch kleinste Stoffmengen nachweisen können, deren Herkunft im Körper aber kaum noch zu bestimmen und deren Dopingwirkung mehr als zweifelhaft ist, kann die Frage gestellt werden, wo Grenzen gezogen werden sollten.  Dies auch vor dem Hintergrund der vermuteten hohen Dunkelziffer nicht aufgedeckter Dopingfälle und vor allem auch  hinsichtlich möglicher falscher Beschuldigungen, die Karrieren zerstören können. 7.9.2022:

NZZ: Schlammschlacht im Fall Flückiger: Der Schweizer Mountainbiker bricht sein Schweigen und erhebt Vorwürfe

In die Reihe hinterfragenswerter Dopingfälle gehört auch der Fall Benedikt Karus, der aufgrund sehr geringer Spuren von  Darbepoetin im Urin, welche auf eine Verunreinigung im Analyselabor zurückgehen könnte, 2015 für 4 Jahre gesperrt wurde.

spiegel.de: Plötzlich ein Gauner, 15.3.2017

 

 

Indien hat nach der WADA-Statistik die dritthöchste Dopingsanktionsrate im Elitesportbereich weltweit nach Russland und Italien. Was sagen diese absoluten Zahlen aus? Nichts.
Die Situationen in diesen Ländern weisen kaum Gemeinsamkeiten auf. Insbesondere für den im Jugend- und Amateurbereich  liegen kaum belastbare Zahlen und Analysen vor. Das Beispiel Indien mit allen seinen sozialen und kulturellen Gegebenheiten, gesellschaftlichen Unterschieden zu unseren westlichen Systemen lässt Zweifel aufkommen, dass unsere westlichen, im WADA-Code festgehaltenen Prinzipien sich weltweit durchsetzen können, auch wenn die Akzeptanz der WADA die mit ihr verbundenen Anti-Doping-Vorgaben suggerieren. Und das noch ohne Berücksichtigung politischer Machtverhältnisse deren Spiegelung z. B.  im IOC und andern Verbänden sichtbar werden.
Zudem kann ganz simpel zu Italien die Frage gestellt werden, ob ein intensives Kontrollprogramm tatsächlich wesentlich dazu beiträgt, die anscheinend bestehende Dopingkultur im Amateurbereich (siehe gelistete Dopingfälle im Italienischen Radsportverband) ernsthaft zu ändern.  6.9.2022:

the bridge: Days after Athletics event, evidence of rampant doping lies scattered around

 

 

Der brasilianische Radsportler Antonio Garnero, 39 Jahre,  wurde im Juni in Frankreich positiv auf EPO getestet. Er begründete die Anwendung mit einer starken Anämie. 5.9.2022:

spe15.fr: La farce de l’EPO pour soigner son anémie



August 2022

Ist der Profiradsport sauberer geworden? Zweifel daran gibt es genug, doch Genaues lässt sich nicht sagen. 31.8.2022:

RennRad: Schmerz & Mittel

 

 

Causa Russland: die nachträglichen Dopingsperren aufgrund der Auswertung der LIMS-Datenbank, die 2017 der WADA übergeben wurde, reißen nicht ab. 28.8.2022:

insidethgames.biz: AIU finds Russian race walkers Ivanov and Yerokhin guilty of further doping offences

 

 

Erneut stehen 2 kenianische Marathonläufer unter Dopingvrdacht. 26.8.2022:

insidethegames.biz: Two more Kenyan marathoners suspended for failing doping tests

 

 

Causa Russland: Drei weitere Leichtathleten wurden aufgrund der LIMS-Daten nachträglich sanktioniert. 22.8.2022:

insidethegames.biz: Shot putter Ostapchuk among three Belarusian athletes hit with Athletics Integrity Unit sanctions after LIMS evidence

 

 

Ex-Leichtathletin Ines Geipel hat seit dem Ende der DDR viel zur Aufklärung des DDR-Dopingsystems beigetragen. In den letzten Jahren geriet sie selbst in die Kritik mit dem Ziel ihre Glaubwürdigkeit zu untergraben gepaart. Gepaart ist die mit von ihren Kritikern klar ausgesprochenen Bemühungen, die generelle Definition und Einstufung von DDR-Dopingopfern in Frage zu stellen und damit auch das gesamte entsprechende Entschädigungsprogramm der Bundesregierung. 20.8.2022:

NZZ: Sie kämpfte für die Opfer des DDR-Dopings und wird nun bedroht

 

 

Norwegen kann aufgrund nationaler Gesetzesvorgaben jugendliche Sportler*innen zwischen 15 und 18 Jahren nicht ohne Einwilligung der Eltern, und damit nicht ohne Voranmeldung testen. Nun wird befürchtet, Norwegen könnte von der WADA als non-compliant eingestuft werden. 18./25.8.2022:

insidethegames.biz: Norway fears WADA non-compliance over testing rules for young athletes

insidethegames.biz: Norway underage anti-doping issue first flagged in 2019 but no action taken

 

 

Der schweizer Top-Mountainbiker Mathias Flückiger wurde aufgrund des Nachweises von Zeranol vorläufig suspendiert. >>> Zeranol ist eine Anabolikum, welches zur Tiermast eingesetzt wurde aber im EU-Raum seit 1985 verboten ist. 18.8.2022:

NZZ: Der Mountainbiker Mathias Flückiger ist wegen Dopings provisorisch gesperrt

 

 

Vorstellung des Buches Paoli, Doping für Deutschland mit Zusammenfassungen und Zitaten einzelner Kapitel zur Doping-Geschichte der Sportmedizin an der Universität Freiburg.

c4f: >>> Vorstellung des Buchs Paoli et al. "Doping für Deutschland"

 

 

Hajo Seppelt und Moderatorin Kerstin Hermes produzierten im Rahmen der ARD-Dokumentationen Geheimsache Doping Podcasts zu spektakulären Dopingfällen.

RBB: Geheimsache Doping - der Podcast Der Fall Jan Ullrich (1/7) , 21.7.2022

RBB: Operation Aderlass | Teil 1 (2/7), 28.7.2022

RBB: Operation Aderlass | Teil 2 (3/7), 28.7.2022

RBB: Der Fall Ben Johnson (4/7), 4.8.2022

RBB: Russlands Betrug | Teil 1 (5/7), 11.8.2022

RBB: Russlands Betrug | Teil 2 (6/7), 11.8.2022

RBB : Der Fall Baumann (7/7) , 18.8.2022

Hinweis: Im Beitrag zu Dieter Baumann wurde das Thema der absichtlichen Schädigung sportlicher Gegner*innen angesprochen.
Beispiele finden sich hier: >>> c4f: Doping to lose

 

 

Causa Russland:  Die russische Kugelstoßerin Irina Tarasova wurde aufgrund der LIMS-Daten wegen Dopings bei den OS 2012 und später für 2 Jahre gesperrt. 18.8.2022:

insidethegames.biz:Russian shot putter Tarasova banned for two years after evidence used from Moscow lab

 

 

Nairo Quintana, Team  Arkéa-Samsic, wurde von der UCI sein 6. Platz bei der Tour de France 2022 aberkannt wegen der Einnahme des Schmerzmittels Tramadol. Das Medikament steht nicht auf der WADA-Liste sondern wurde lediglich von der UCI ab März 2022 verboten. Eine Sperre kann nicht ausgesprochen werden. 18.8.2022:

UCI: UCI statement concerning Nairo Quintana Rojas

cyclingnews: Nairo Quintana's Vuelta a España participation up in the air after Tramadol news

dpa: Quintana will Tour-Disqualifikation anfechten

 

 

Athleten Deutschland fordern eine Grundsatzdiskussion zu Werten und staatlicher Förderung des Spitzensports. 15.8.2022:

Athleten Deutschland: Ein neuer Gesellschaftsvertrag für den Spitzensport: Athleten Deutschland legt Analyse zur Gretchenfrage der staatlich geförderten Spitzensportentwicklung vor

sportschau.de: Sportpolitik "Gemeinwohl stärken": Athletenverein fordert Debatte um Geld und Werte

Hintergrund: geplante Spitzensportförderung:
Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung des Bundeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 2023 (Haushaltsgesetz 2023), ab S. 588

 

 

Im Juli 2021 berichtete die ARD-Dopingredaktion über die Möglichkeit, positiv auf verschiedene Anabolika getestet zu werden, die über Hautkontakt in den Körper gelangten. D. h. Sportler*innen könnten unschuldig sanktioniert werden und es besteht die Möglichkeit, dass ein Anschlag auf sie ausgeübt wird. Ein Nachweis ist nur schwer möglich. Die entsprechende Studie wurde nun veröffentlicht.  10.8.2022:

Wiley Analytical Science: Mario Thevis et al.: Detectability of oxandrolone, metandienone, clostebol and dehydrochloromethyltestosterone in urine after transdermal application

Das Erste: Geheimsache Doping: Schuldig - Wie Sportler ungewollt zu Dopern werden können

sportschau.de: Positiv durch Hautkontakt - Doping-Experiment erschüttert Sportwelt, 16.7.2021

 

 

Die Fußballer Erick Alejandro Rivera (El Salvador), wurde wegen Clostebol und  Sabri Ali Mohamed (Dschibuti), wegen exogen verabreichtes Testosteron von der FIFA jeweils für 4 Jahre gesperrt. 15./16.8.2022:

FIFA: FIFA-Disziplinarkommission sperrt zwei Spieler wegen Dopings

BBC: Djibouti striker Sabri Ali Mohamed handed four-year doping ban

 

 

DDR-Doping: Diskussion zum Staatsplan-Thema 14.25 mit Ex-Sprinterin Gesine Tettenborn (geb. Walther). Podcast und Script. 10.8.2022:

Stasi Unterlagen Archiv: Sport, Doping und Stasi

Hinweis: >>> c4f: Was wusste man im Westen über das DDR Doping

 

 

Causa Russland: Drei russischen Leichtathlet*innen wurden aufgrund von Hinweisen in der LIMS-Datenbank und des McLaren-Reports erneut Dopingvergehen nachgewiesen. 10.8.2022:

insidethegames.biz: Olympic gold medallist Slesarenko among three Russians to have more results disqualified over doping

 


China und seine Dopinggeschichte. 6.8.2022:

swimming world: Historical Dive: When Chinese Doping Mirrored the Systematic Program of East Germany

umfangreiche Informationen zu Chinas Dopinghistorie: >>> c4f: China und Doping

 

 

Das indische Parlament verabschiedete ein Anti-Doping-Gesetz. Indien gehört zu den Ländern, die beurteilt nach erkannten positiven Dopingfällen weltweit mit an der Spitze liegt. 3./4.8.2022:

The Times of India: Parliament passes National Anti-Doping Bill

news18: India Fights Doping With Stringent Bill: Here's What It Means For Sportspersons, Int'l Tournaments

Firstpost: Parliament passes anti-doping bill: What it means for sportspersons and why it is important

 

 

Zu Beginn der Portugal-Rundfahrt gab es noch im Rahmen der Operation Clean Test Razzien bei 3 Teams, nachdem zuvor  das Team  W52-FC Porto von der UCI suspendiert worden war. 3./4./5.8.2022:

VeloNews: Police search teams in anti-doping raids prior to start of Volta a Portugal

cyclingnews: Doping cases, police raids, bullets in post – Volta a Portugal starts amid scandal

cyclingtips: Bullets in the post and football ties: What’s going on at the Volta a Portugal?

                                         

 

Der kolumbianische Radfahrer Miguel Ángel López wurde von seinem Tem Astana vorläufig suspendiert, da die spanische Polizei sine Verbindung zu Doktor  Marcos Maynar untersucht, der unter Verdacht steht, mit in Spanien nicht zugelassenen Medikamenten zu handeln und Geldwäsche zu betreiben. Der Arzt wurde im Mai verhaftet und steht in Verbindung mit Dopingfällen in der Vergangenheit. Verdachtsmomente Lopez betreffend wuredn jedoch bestätigt 23.7./1.8.20222022:

insidethegames.biz: Cyclist López suspended by Astana team following links to drug trafficking

VeloNews: Miguel Ángel López gets green light for racing return after drug trafficking inquiry


Gazzetta durchsuchen:
 
 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum