Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Dackel Snave: Der australische Naturbursche

<B>Geburtstag:</B> ???
<B>Geburtsort:</B> Perth
<B>Wohnort:</B> Austrailien Airlines
<B>Familienstand:</B> ledig
<B>Größe:</B> 1.65 m
<B>Gewicht:</B> 58 kg
<B>Profi seit:</B> 2001
<B>Spitzname:</B> Dachshund
<B>Stärken:</B> Allrounder
<B>Nationalität:</B> Australien
Bisherige Teams:2001 - 2002: Team Fosters
ab 2003 Team C4F

Erfolge:2001: Sieg bei der schönsten und schwersten Rundfahrt der Welt


 

Portrait:

Dackel Snave, der immer positiv eingestellte Australier, ist für das Team C4F der Hoffnungsträger für die diesjährige Tour de France. Die Teamleitung erwartet von ihm, einem Fahrer, der Qualitäten als Zeitfahrer und Bergfahrer besitzt, zumindest einen Platz unter den Top 10. Dass er dazu fähig ist, bewies er 2001 bei seinem triumphalen Sieg bei der schönsten und schwersten Rundfahrt der Welt (für alle Radsportlaien, dabei handelt es sich um die Österreich-Rundfahrt).

 

Privat ist Dackel ein australischer Naturbursche und Reptilienliebhaber. Einige seiner Tierchen hat er auch immer bei seinen langen Aufenthalten in Europa dabei, dass sein Heimweh nicht zu groß wird. Auf die Frage, ob dies alles nicht zu umständlich sei, reagiert er stets mit einem Grinsen: "Ach es hat durchaus seine Vorteile. Die Teamkollegen überlassen einem zumeist das Zimmer. Und überraschende, unangemeldete Besuche von Dopingkontrolleuren hatte ich auch noch nie!"

 

 

Beitrag von Susan und Werner

24.2.2003

 


Gazzetta durchsuchen:
 
 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum